prism Instrument - Platte mit farbigen, runden Magneten

Suizidalitäts-Assessment

"In Krisensituationen eine Suizidalität festzustellen, ist heikel. Mit PRISM steht mir eine validierte Entscheidungshilfe zur Verfügung, die dem Patienten zusätzlich erste Perspektiven vermitteln kann."

Dank PRISM lassen sich Problemstellungen einfach und klar kommunizieren und so schnell und zielführend lösen.
PRISM istsehr einfach: Der PRISM Therapeut oder Befrager arbeitet mit einer validierten Fragemethodik und stellt dem Patienten oder Befragten eine weisse Platte und verschiedene farbige Scheiben zur Verfügung. Der Patient oder Klient visualisert seine Antworten, indem er die Scheiben auf der weissen Platte platziert, verschiebt und neu platziert und sein Handeln kommentiert.

PRISM basiert auf den Erkenntnissen moderner Gehirnforschung, Psychologie und Verhaltensforschung.

PRISM S für die systematische Suizidalitätserfassung bei LUPS

Regional vernetzte Verantwortung zur Reduktion von Suiziden

Das Projekt SERO von lups Luzerner Psychiatrie, in Zusammenarbeit mit prismium GmbH (PRISM) , BFH und Pro Mente Sana , wird von Gesundheitsförderung Schweiz mit CHF 1.5 Mio. unterstützt.

Suiziden und (Re)Hospitalisationen sollen durch den flächendeckenden Einsatz von PRISM und weiteren flankierenden Massnahmen im Versorgungsgebiet der LUPS in vier Jahren reduziert  werden.